Vita

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen: Ich heiße Ellen und komme aus Lage.

Ich bin ein künstlerisch kreatives Wesen, welches zuweilen unterschiedlichste Motive auf Leinwand und Papier verbannt und sich nur allzu gerne von der Natur fesseln lässt.

1962 in Bünde geboren, gerade mal fähig ein Stück Kreide oder einen Stift zu halten, ging es auch schon los: Malen! In der Schulzeit gehörte der Kunstunterricht immer zu meinen Lieblingsfächern. Mit Bundstiften wurden die Lieblingstiere verewigt – So lang bis das Pferd, die Katze, der Hase und der eigene Hund nicht mehr stillstehen wollten. Zeitweise male ich auch heute noch Tiere als Auftragsarbeit.

Später war die Seidenmalerei eine interessante Herausforderung. In der Zeit verkaufte ich einige Seitentücher mit meiner phantasievollen Gestaltung.

Während meiner Selbstständigkeit als Einzelhandelskauffrau konnte ich meine Kreativität voll ausleben. Mit spielerischem Elan stellte ich Wohnaccessoires harmonisch auf einander ab.

Es folgten autodidaktische Experimente mit Wasserfarben. Ich entschied mich für Aquarell- und Pastellmalerei, da sie meinem persönlichen Maldrang aufgrund kurzer Trockenprozesse nicht im Wege standen. Zusätzlich holte ich mir Unterstützung in Kursen an Nord- und Ostsee. Ich probierte auch andere Techniken, wie Acryl- und Öl-Malerei.

Um meinen Bildern noch mehr Feinheit einzuhauchen, suchte ich den Künstler Werner Neck in Bünde auf. Ab und zu fließt die dort erlernte Bekanntschaft mit dem Impressionismus in meine Bilder ein.

Jahre später erweiterte ich das Spektrum der Malerei bei dem Künstler Theo Schäfer in Herford. Dort erwarb ich ein vielfältiges bildnerisches Gestalten der Malerei. Meine Bilder stapelten sich inzwischen.

Dann endlich war es soweit: Meine Erste Veröffentlichung! 2016 wagte ich den Startschuss zum „offenem Atelier“ des Kreis Herford. Ich war sehr erstaunt darüber, wie gut meine Bilder ankamen. Auch die Vielfältigkeit meiner Techniken wurde gelobt.

Einige Wochen später stellte ich meine Arbeiten in meinem Garten aus. Wieder kamen viele Besucher, die bei strahlendem Sonnenschein von meinen Bildern angetan waren.

Ende 2016 kam mein Umzug nach Lage und ich ergriff die Chance, beim „offenen Atelier “ vom Kreis Lippe mitzumachen. Ich erfreute mich über die vielen Menschen, die auch hier von meinen Werken begeistert waren.

Durch die Kunst kann ich zur inneren Ruhe finden, gedanklich in eine Phan­ta­sie­welt einsteigen und meine Gefühle mit jeden Pinselstrich auf die Leinwand bringen. Ganz intuitiv greife ich manches Mal zu einem kleinen Blatt Papier und bringe ein Hauch von Farbe mit viel Liebe und Hingabe zum Ausdruck. Dann wiederum reizt mich die große Leinwand, wo ich sehr koloristisch meine Emotionen widerspiegeln kann.
Zur Zeit entsteht eine Bilderreihe zum Thema „Elemente“. Die Kraft der Natur, wie wir sie spüren, sehen, fühlen… beeindruckt mich immer aufs Neue.

Die nächsten Ausstellungen sind geplant und ich freue mich sehr darauf!
Ich hoffe, dass ich weiterhin meiner Kreativität und meiner Phantasie freien Lauf lassen kann…

„Malen ist Aufbruch und Suche; es gibt keinen richtigen Weg – es gibt nur den eigenen Weg.“ -Beate Weber